Filmische Arbeiten:

Kamera, Animation, Licht oder Regie:

"ArsMundi"
Lichtgestaltung / Postproduktion / Regieassistenz
für eine Medieninstallation von Vollrad Kutscher / 2018
Ca. Hundert Personen hauchen gegen eine Glasscheibe und verschwinden im Dunkel.
Der Hauch bleibt etwas länger.

"Talking Cure"
Spezialeffekte, Animationsbetreuung, Postproduktion
und Konstruktion einer automatisierten Rotoskopie
(Digitale Rückprojektion, klassische Zeichnung auf Glas, digitale Reproduktion)
für einen Film von Maren Krüger Produktion Strandfilm / 2018
(FBW: Prädikat besonders wertvoll)

"Wunder der Wirklichkeit"
Animation / Schnitt / Vertonung
Drei kurze Zeichentrickfilme nach Storyboards von Martin Kirchberger
für einen Dokumentarfilm von Thomas Frickel / 2017
(Hessischer Filmpreis 2017) (FBW: Prädikat besonders wertvoll)

"Nosferatu"
Konzeption / Schauspielführung / Licht und Kamera
Schnitt und Spezialeffekte
Sequenzen nach „Nosferatu“ von Murnau
für ein Theaterstück von Dominik Eichhorn / 2016
25min / Stumm mit Live-Musik"Sonneninsel"

"Sonneninsel"
Konstruktion eines 4K-Filmdigitalisierers für Normal-8
Digitalisierung von 2 Stunden Original-Material des Architekten Martin Elsaesser aus den 30er und 40er Jahren
Dokumentarfilm von Prof. Thomas Elsaesser / 3SAT
Produktion: Strandfilm / Frankfurt a.M. / 2015

"mir fehlt nichts_i don't miss anything"
Dramaturgie- und Produktionsberatung, Projektmanagement, Animatic, Layout, Compositing
Zeichentrickfilm / 13min10sec / 16:9 HD
Regie und Zeichnungen: Petra Lottje 2014
Prädikat „wertvoll“
Premiere beim „LaFemme!“ Filmfestival 2014 in Los Angeles / USA
Deutschlandpremiere beim 31. Kasseler Dokfest
Erster Preis der Guardini Stiftung (Dekalog Filmpreis zumVierten Gebot) / Berlin

"Heute fängt ein neues Leben an"
Kamera
Regie: Petra Lottje 2013
Video / 2:43min /HD /16:9 "Berlin Ring Cycle"

„Berlin Ring Cycle"
Lichtgestaltung von Fotografien der australischen Künstlerinnengruppe
"Hold Your Horses" für die Ausstellung „Berlin Ring Cycle"
Akademie der Künste Berlin 2012

"Sirenen"
Regie / Schnitt / Ton / Spezialeffekte
Found Footage-Experimentalfilm /// 8:30 Min. // HDTV
Premiere auf dem 28. Internationalen Kurzfilmfestival Hamburg / 2012

"A8 auf A1"
Kamera
für die Dokumentation einer Performance von Ellen Kobe innerhalb eines
Social Media Spot der Audi AG / 2012

"Hide"
Spezialeffekte
für eine Videoinstallation von Christoph Girardet
und Matthias Müller / Martha Herford / 2006

"Neandertal"
Spezialeffekteberatung und Animationfigurenbau
Regie: Ingo Haeb 2005 / Peter Rommel Productions / Berlin

"Die Novizin"
Zeitrafferaufnahmen
Regie: Anno Saul 2001
ZDF- Kleines Fernsehspiel, Super-16, Farbe
Produktion Telefilm Saar

"Mikro/Nano"
2D-Computeranimation und Compositing
für die Ausstellung Mikro/Nano des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
bei der Expo2000 in Hannover
Produktion Meso / Frankfurt

"Wann ist endlich der Gotthardtunnel fertig ?"
Spezialeffekte
Regie: Sabine Schirdewahn, Produktion: besucherfilm Frankfurt
Film für die Ausstellung "Wann ist endlich der Gotthardtunnel fertig, Friedrich Nietzsche, Leben und Werk.”
Schiller-Museum Weimar, 16.April bis 31.Dezember 2000

"Silverstar"
Animations-Supervision der hundert tanzenden Einkaufswagen
Regie: Harry Flöter / Jörg Siepmann 1999
Kurzfilm, 35mm, Farbe
Prädikat „besonders wertvoll
Publikumspreis und lobende Erwähnung beim 16. internationalen Hamburger Kurzfilmfestival 2000

"Würfels Stern"
Co-Autor / Co-Regie / Kamera, / Spezialeffekte,
35 mm, s/w handkoloriert und getont, 15 min
Ursula Helfer/ Lutz Garmsen 1999
Prädikat “wertvoll”
Preis der 15ten Tage des unabhängigen Films in Osnabrück 2000
International Jury Award des 6th Mumbai International Film Festival 2000, Indien

"Grüne Wüste"
Zeitrafferaufnahmen
Regie: Anno Saul / 1998
Spielfilm, 35mm, Farbe
Produktion: Trebitsch-Film

"Käufer gesucht"
Sachtrickkamera und Animation
Regie: Irmhild Gumm / 1996
Kurzfilm, 35mm, Farbe

"Media Magica"
Koordinierung der Trickarbeiten / Animation / Trickkamera
Regie: Werner Nekes / 1995
Dokumentation, 35mm, Farbe

"Die Düne"
Trickkamera und Photoanimation
Regie: Dieter Reifarth / 1994
Kurzfilm, 35mm, Farbe, strandfilm produktion
Bundesfilmpreis in Silber / Prädikat „besonders wertvoll“

"Die Fabrik"
Trickkamera und Photoanimation
Regie: Dieter Reifarth / 1994
Kurzfilm, 35mm, Farbe, strandfilm produktion
Prädikat „besonders wertvoll“

"Paul Bowles Halbmond"
Konzeption einer Traumsequenz / optische Trickkopierung
Regie: Frieder Schlaich und Irene von Alberti / 1994
Spielfilm, 35mm, Farbe
Preis der deutschen Filmkritik
Prädikat „wertvoll“
Bester Spielfilm 1995 (AG der Deutschen Filmjournalisten)

"Friseursalon"
Sachtrickkamera und Animation
Regie: Sibylle Hofter / 1994
Kurzfilm, 35mm, Farbe
Prädikat „besonders wertvoll“

"Herzblatt"
Optische Trickarbeiten und Tricktitel
Regie Bert Schmidt / 1993
Kurzspielfilm, 35mm, Farbe
Prädikat „wertvoll“

"Aufstand der Dinge"
Animation / Filmrecording / Optische Kopierung
Regie: Hellmuth Costard / 1993
Spielfilm, 35mm, Farbe

"Das ist das Haus vom Nikolaus"
Regie / Kamera / Schnitt / Schauspiel 1992
Kurzfilm, 35mm, s/w, 10 min25 sec
zweiter Preis der Jury bei den 5.Tagen des unabhängigen Films (Filmzwerge) Münster
Förderpreis der Deutschen Filmkritik in Oberhausen 1993
Norman (Bester Experimentalfilm) beim Stuttgarter Filmwinter 1996
Filmprogramm des Goethe-Institutes "Der Deutsche Experimentalfilm der 90er Jahre"
Prädikat „besonders wertvoll“

"Kläuschens Abfahrt"
Regie / Kamera / Schnitt
1992
Dokumentarischer Stummfilm mit Live-Musikbegleitung 35mm, s/w, 5 min

"Die Serpentintänzerin"
2. Kamera (Stummfilmaufnahmen) und Spezialeffekte
Regie: Helmut Herbst Produktion DragonCine 1992
Spielfilm, 35mm, Farbe und s/w, 86min